Gerald Koller

Portrait juergen einwanger

Studium der Sozialpädagogik in Regensburg (D), mehrjährige Zusatzausbildungen in Erlebnispädagogik, Gruppendynamik, Mediation und Gesundheitsförderung. Allgemeiner Sportübungsleiter und Lehrwart Hochalpin.

Seit 1996 ist er freiberuflicher Referent in der Erwachsenenbildung und Teamentwicklung. Seither arbeitet er in Deutschland, Österreich, Italien, Russland, Ungarn, Slowakei, Slowenien und Bosnien-Herzegowina im Auftrag nationaler und internationaler Organisationen, der EU und des Landes Nordrheinwestfalen. Aus der Jugendarbeit kommend gilt sein Interesse in erster Linie der Entwicklung individueller Lebenskompetenzen.

Seit 1999 ist er Mitglied im Leitungsteam von „risk´n´fun“ und konnte wegweisende Praxismodelle für Peergroupeducation und Risikopädagogik mit entwickeln , seit 2001 arbeitet er unter andern für den Österreichischen Alpenvereins und trägt als Gesamtleiter der „SPOT Seminare“ und Ausbildungsleiter verschiedener qualifizierender Lehrgänge zur Gestaltung der österreichischen Bildungslandschaft bei.

Als Gastreferent an den Fachhochschule Regensburg und Landshut, als Gastdozent am IMC Krems und durch zahlreiche Fachpublikationen und Vorträge zu den Themen Erlebnispädagogik, Risikooptimierung und Teamentwicklung spannt er den Bogen zwischen seiner praktischen Erfahrung und der Darlegung theoretischer Modelle; 2007 hat er als Herausgeber des Fachbuches „Mut zum Risiko“ für eine Zusammenfassung wichtiger Grundlagen in diesem Bereich gesorgt.

< zurück zum Team